• Evangelische Regionalverwaltung Nassau Nord




  • Current
  • Evangelische Regionalverwaltung Nassau Nord
nach unten

Die Aufgaben Ihrer Regionalverwaltung

Finanzabteilung

Das Erstellen der Haushaltspläne und Jahresabschlüsse, die laufende Buchhaltung und die Verwaltung von Kindertagesstättenbeiträgen sind nur ein Teil unserer Pflichtaufgaben.

Personalabteilung

Sind Sie haupt- oder ehrenamtlich in der Ev. Kirche tätig und suchen Beratung zu arbeits- oder tarifrechtlichen Themen? Dann sind wir gerne für Sie da.

weitere Angebote

Hier finden Sie unsere Druckerei, unsere EDV-Abteilung, den Bereich Ausbildung, erhalten Informationen über Schulungen und unseren RV-Shop.

Aktuelle Themen

KiTa-Abteilung – personelle Veränderung

Die Betreuung der Kindertagesstättenbeitragsverwaltung der Dekanate An der Dill und Biedenkopf-Gladenbach wird ab dem 09.05.2016 von Stefanie Karl wahrgenommen.
Frau Karl ist für Sie erreichbar per E-Mail: stefanie.karl@ekhn-kv.de
oder unter Tel.: 06464 9344-129, Fax: -2129

Mechthild Schüler hat zum 30.04.2016 von der Kindertagesstättenbeitragsverwaltung in die Finanzabteilung gewechselt und unterstützt dort bei Projekten.
Sie erreichen Frau Schüler per E-Mail: mechthild.schueler@ekhn-kv.de
oder unter Tel.: 06464 9344-136, Fax: 2136

 

6. Mai 2016

Buchhaltung Diakoniestationen – personelle Veränderung

Da Stefanie Karl ab dem 09.05.2016 in die Kindertagesstättenbeitragsverwaltung wechselt, ergeben sich folgende Veränderungen in unserer Abteilung für das kaufmännische Rechnungswesen für die Diakoniestationen:

•Die Betreuung der Diakoniestation Lumdatal übernimmt: Laura Thackray Tel.: 06464 9344-131, Fax: -2131
•Die Diakoniestation Ohm-Felda betreut zukünftig: Karin Zimmermann-Weber Tel.: 06464 9344-130, Fax: -2130

6. Mai 2016

Doppik-Projekt: Umstieg wird verschoben

Die Kirchenleitung hat am 21.04.2016 den Beschluss der Projekt-Steuerungsgruppe bestätigt, die für das Jahr 2017 vorgesehene 1. Stufe des Roll-Outs auf das Jahr 2018 zu verschieben.

Das bedeutet, dass auch unsere Verwaltung erst zum 01.01.2018 auf die Doppik umsteigt.

Hintergrund ist der Grad der Erfüllung der selbst auferlegten Erfolgskriterien, die zum 31.03.2016 erledigt sein sollten, um guten Gewissens in den weiteren Rollout 2017 zu gehen. Danach sind trotz zahlreicher Fortschritte seit Herbst 2015 einige dieser Kriterien noch nicht erfüllt. Es zeichnet sich ab, dass die prioritäre Abarbeitung dieser Punkte die Fristen für weitere Aufgaben im 2. und 3. Quartal 2016 ebenfalls verschieben könnte.
Eine „reibungslose Einführung“ der Doppik in den weiteren Kassengemeinschaften – wie sie die Synode in 2015 forderte – kann aus heutiger Sicht für den 01.01.2017 nicht gewährleistet werden.

Den aktuellen Projektstatusbericht finden Sie im Intranet unter Projekt Doppik / Downloads.

6. Mai 2016
Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background